Euregionaler Kurzkrimi-Wettbewerb

„Mord vor Ort“

Euregionaler Schreibwettbewerb 2019

Aufruf an kreative Menschen ab 16 Jahren

Krimi Logo

Ostbelgien. - Können Sie sich einen hinterhältigen Mord beispielsweise in Kelmis, Raeren, Eupen, Bütgenbach, St.Vith, Aachen, Monschau oder Clerf vorstellen? Verfügen Sie über genügend kriminelle Fantasie, um einen spannenden Kurzkrimi zu schreiben?

Die Lupe und der Zeitkreis veranstalten einen euregionalen Kurzkrimi-Wettbewerb. Alle Schreibfreudigen ab 16 Jahren sind aufgerufen, einen packenden Kurzkrimi zu verfassen, der in unserer Region (Ostbelgien, deutsches bzw. luxemburgisches Grenzgebiet) spielen sollte. Es dürfen nur eigene und bisher unveröffentlichte Geschichten eingereicht werden, und es ist nur ein Krimi pro Autor(in) möglich (auch unter Pseudonym, falls erwünscht).

Der Kurzkrimi muss mit PC/ Schreibmaschine verfasst sein und darf nicht den Umfang von maximal drei Din A4‑Seiten überschreiten. Jeder Bei­trag wird von einer Fachju­ry aus Buchautoren, Germanisten und Kriminalisten nach Inhalt und Stil bewertet. Ferner sollte kein Teilnehmer vergessen, deutlich seinen Namen, seine Anschrift und sein Alter anzugeben.

Der Beitrag muss spätestens bis zum 15. September 2019 mit dem Vermerk „Kurzkrimi“ an eine der folgenden Adressen gesandt oder eingereicht werden:

- Die Lupe V.o.G. (Neustraße 93, 4700 Eupen bzw. lupe.info@unitedadsl.be) oder

- Der Zeitkreis V.o.G. (Hauptstraße 82, 4730 Raeren bzw. info@zeitkreis.be) in Belgien.

Den Gewinnern winken Sachpreise und eine Veröffentlichung.

Weitere Informationen:

Die Lupe VoG: Tel. 0(032)-87552719 oder

Der Zeitkreis VoG: Tel. 0(032)-87450124