Wettbewerb

„Die Wonnen des Frühlings“

Foto-, Mal- und Schreibwettbewerb 2017

Aufruf an kreative Menschen ab 16 Jahren

Wettbewerb

In diesem Jahr lautet das Thema des euregionalen Wettbewerbs „Die Wonnen des Frühlings“. Endlich wieder Frühling! So denken die meisten Menschen, sobald es ringsum zu grünen und blühen beginnt. Auch wir Menschen lassen uns von den ersten warmen Sonnenstrahlen verführen. Der Frühling, der sich vom 21. März bis 21. Juni erstreckt, ist eben eine ganz besondere Jahreszeit. Mit dem Erwachen des Frühlings sind ebenfalls religiöse Feiertage wie Ostern und Pfingsten verbunden. In vielen Darstellungen werden die Jahreszeiten oft mit den menschlichen Lebensaltern gleichgesetzt, und der Frühling steht für die Jugend. Schließlich ranken sich viele Begriffe, Bräuche und Feste um den Frühling: Frühlingserwachen, Frühlingsgefühle, Frühjahrsputz, Frühjahrsmüdigkeit und zahlreiche Frühlingsfeste wie etwa Tanz in den Mai oder Kirmes. Das zeigt die hohe Bedeutung, die der Frühling für den Menschen hat.
Bedingungen
Das Thema „Die Wonnen des Frühlings“ eignet sich gut für einen Wettbewerb, zu dem wir kreative Menschen ab 16 Jahren aufrufen. Es sind Foto , Mal und Zeichentechniken (u.a. auch Collagen) und literarische Gattungen (Gedicht, Erörterung, Erzählung usw.) zugelassen. Während beim Fotografieren/ Malen alle Formate erlaubt sind, sollte der literarische Beitrag mit PC/ Schreibmaschine verfasst sein und nicht den Umfang von drei Din A4 Seiten überschreiten. Jeder Beitrag wird von einer fachkompetenten Jury bewertet. Ferner sollte keine(r) vergessen, Alter, Anschrift und Namen anzugeben. Der Beitrag muss bis zum 30. September 2017 mit dem Vermerk „Frühling“ an die Lupe V.o.G. (Neustraße 93, 4700 Eupen) gesandt werden. Neben kleineren Geldprämien winken schöne Sachpreise. Weitere Infos: Tel. 087/ 552719