Besondere Veranstaltungen

Zwei spannende Filmabende

Do 10.8. Das Wunder von Lourdes (Film- + Diskussionsabend auf Leinwand)
Der französische Spielfilm „Das Wunder von Lourdes“ (2011, ca. 110 Minuten) erzählt die Geschichte von Bernadette Soubirous, einem jungen, gläubigen Mädchen aus dem südfranzösischen Städtchen Lourdes. Als sie im Februar 1858 die Grotte von Massabielle aufsucht, hat sie eine wunderschöne Erscheinung. In den folgenden sechs Monaten widerfahren ihr 17 weitere solcher Begegnungen. Zunächst glaubt keiner Bernadette, einige halten sie sogar für verrückt. Doch die Geschichte verbreitet sich, Besucher kommen und es ereignen sich immer häufiger wundersame Heilungen, die die Zweifler umstimmen. Die kleine Stadt entwickelt sich allmählich zum Pilgerort … (Eintritt: 5 €)

Do 10.8. Die Friedensjahre 1933-1939 (Filmabend auf Leinwand, "Wisonbrona" in Wiesenbach)
Der spannende Filmabend (ca. 96 Min.) behandelt die „Friedensjahre“ 1933-1939 in Deutschland und Ostbelgien. Die erste Filmreportage umreißt die „Friedensjahre“ des Dritten Reiches - von der Machtergreifung 1933 bis zum Kriegsbeginn 1939. Das Filmmaterial ist sensationell: eine Stunde unbekanntes Filmmaterial, darunter noch nie gezeigte Aufnahmen von Hitler, Göring und anderen Personen des Dritten Reiches. Zu sehen sind u.a. SA-Aufmärsche, der Bau der Reichsautobahn, Hitlerjugend und Reichsparteitage, aber auch Bilder von der Olympiade 1936. Schließlich werden hochinteressante Filmaufnahmen von Ostbelgien (ca. 36 Minuten) präsentiert, die u.a. bewegte Bilder von Malmedy, St.Vith und Burg-Reuland vor der Zerstörung zeigen. Die Filme beinhalten sehr seltene Originalaufnahmen, die teilweise noch nie gezeigt worden sind. (Eintritt: 5 €)