Besondere Veranstaltungen

Ein regionalgeschichtlicher Filmabend

Do 21.12. Belgisch-deutsche Grenzgeschichten (Film + Diskussion, Leinwand)
Die Grenze zu Deutschland ist Landes- und Staatsgrenze zugleich. Von 1945 bis 1953 lebten viele Menschen links und rechts von ihr - von Kaffeeschmuggel. Und heute? Geschichten aus dem Grenzgebiet - von Eupen über Aachen bis weit in die Eifel hinein. An der Grenze zu leben bedeutet Einschränkungen, aber auch Chancen. Von diesem Leben entlang der Grenze erzählt die auf Leinwand projizierte, spannende Filmreportage (ca. 45 Min.), die u.a. sehr seltenes Archivmaterial zeigt (Eintritt: 5 €)