Besondere Veranstaltungen

Eine regionalhistorische Lichtbilderschau

Mi + Do 8. + 9. 1. Als in Eupen die Tram noch fuhr... (Diaschau auf Leinwand, Eupen)
Es wird die herrliche Diaschau „Als in Eupen die Tram noch fuhr…“ auf Leinwand gezeigt. Die sich über zwei Abende erstreckende Diaschau umfasst etwa 700 Lichtbilder, die schöne und teilweise seltene Ansichten der Weserstadt von 1865 bis etwa 1950 zeigt. Dabei zieht sich die gute alte Straßenbahn als Leitmotiv wie ein roter Faden durch die Diaschau. Während der beiden Abende kann man anhand von verschiedenen Bildern die Route der Tram, die von 1910 bis 1953 durch Eupen fuhr, gedanklich noch einmal nachvollziehen. Daneben behandelt die Lichtbilderschau eine Reihe von anderen Themen, u.a. das pulsierende Leben in der Innenstadt oder das Wirken bekannter Persönlichkeiten von damals. Die umfassende Diaschau beschäftigt sich eingehend mit der Oberstadt (1. Abend) sowie mit der Unterstadt mit Kettenis und Nispert (2. Abend). Gewiss ein Muss für viele Weserstädter. (Eintritt: 8 Euro, für einen Abend 5 Euro)